Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die britische Bank Barclays steigt zusammen mit der Sumitomo Mitsui Banking Corporation (SMBC) und Nikko Cordial Securities in die Verwaltung grosser japanischer Vermögen ein. Das neue Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen "'SMBC Barclays Wealth Division" richte sich an vermögende Kunden in dem asiatischen Land, teilte Barclays am Donnerstag in London mit.
Die drei Partner bringen eigene Mitarbeiter in das Joint Venture ein, aber keine Vermögenswerte. Die SMBC Barclays Wealth Division soll im Wertpapierhandelshaus Nikko arbeiten und dessen Plattformen nutzen./stw/ang/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???