Navigation

Barclays verdient operativ deutlich mehr und erhöht Dividende

Dieser Inhalt wurde am 15. Februar 2011 - 08:29 publiziert

LONDON (awp international) - Die britisch Grossbank Barclays hat 2010 dank stark gesunkener Kosten für Kreditausfälle operativ deutlich mehr verdient. Der um die Effekte aus einem Spartenverkauf im Jahr 2009 bereinigte Gewinn sei um 36 Prozent auf 3,6 Milliarden Pfund (rund 4,3 Mrd Euro) geklettert, teilte die Bank am Dienstag in London mit. Vor Steuern stieg der Gewinn um 32 Prozent auf 6,1 Milliarden Pfund. Das Ergebnis fiel damit etwas besser aus als von Experten erwartet. Die Dividende soll von 2,5 auf 5,5 Pence erhöht werden. Bei den Erträgen verzeichnete die Bank einen Anstieg um acht Prozent auf 31,4 Milliarden Pfund./zb/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen