Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LUDWIGSHAFEN (awp international) - Der weltgrösste Chemiekonzern BASF will nach einem Spitzenjahr seine Dividende kräftig erhöhen. Der BASF-Vorstand werde der Hauptversammlung eine Dividende von 2,20 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2010 vorschlagen, teilte die im Dax notierte Gesellschaft mit. Zuletzt hatte BASF die Dividende wegen eines in der Krise deutlich gefallenen Gewinns auf 1,70 Euro je Aktie gesenkt. Für das Jahr 2008 hatten die Aktionäre noch 1,95 Euro für jeden Anteilsschein erhalten.
Nach den deutlichen Einbrüchen im Krisenjahr 2009 schloss BASF das vergangene Jahr mit neuen Spitzenwerten bei Umsatz und Ergebnissen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern (EBIT) und Sondereffekten verdoppelte sich nahezu auf 8,138 Milliarden Euro. Das Nettoergebnis stieg um mehr als das dreifache auf 4,557 Milliarden Euro. Der Umsatz kletterte um gut ein Viertel auf 63,873 Milliarden Euro. Damit wurden die bisherigen Rekordwerte aus den Jahren 2007 und 2008 zum Teil deutlich übertroffen.
mne/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???