Basketball: Schweiz verliert in der EM-Qualifikation

Der Schweizer Basketballer Patrick Koller (r.) kämpft mit dem Kroaten Vladimir Krstic um den Ball. Keystone

Bei der EM-Qualifikation haben die Schweizer gegen Kroatien verloren, wenn auch nur sehr knapp mit 74:83. Die Schweizer EM-Träume dürften mit dieser Niederlage ausgeträumt sein.

Dieser Inhalt wurde am 30. November 2000 - 08:05 publiziert

Die Schweizer Basketball-Nationalmannschaft hat nach den Niederlagen der letzten Woche gegen England und Lettland auch gegen Kroatien verloren. Gegen den Leader unterlagen die Schweizer in Freiburg knapp 74:83 (47:42).

Das Team von Nationaltrainer Renato Carettoni zeigte gegen den Gegner von Weltklasseformat eine beiendruckende Leistung. Zwischenzeitlich führten die Schweizer mit neun Punkten (25:16/9.) Differenz. Erst nach 14 Minuten mussten sie die Führung (33:34) erstmals an die Kroaten abgeben. Doch zur Pause führten die Gastgeber wieder 47:42.

4:43 Minuten vor dem Ende lautete das Skore noch 71:70 zugunsten der Schweizer. Allerdings führten drei Dreier-Würfe der Kroaten in der Folge zum doch noch sicheren Sieg des Favoriten. Damit dürften die Schweizer EM-Träume endgültig begraben sein.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen