Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LEVERKUSEN (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer ist für das laufende Jahr zuversichtlich gestimmt. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sowie vor Sonderposten dürfte 2011 in Richtung 7,5 Milliarden Euro steigen, sagte Konzernchef Marijn Dekkers am Montag in Leverkusen laut Mitteilung. Im Vorjahr war der entsprechende Wert um knapp zehn Prozent auf 7,1 Milliarden Euro geklettert.
Der Umsatz dürfte währungs- und portfoliobereinigt 2011 um vier bis sechs Prozent zulegen. Für das bereinigte Ergebnis je Aktie sei ein Anstieg um etwa zehn Prozent zu erwarten. Die Ziele für 2012 bekräftigte Dekkers. Der Umsatz dürfte demnach bereinigt um etwa fünf Prozent zulegen, während beim operativen Ergebnis weiter eine Grössenordnung von acht Milliarden Euro angestrebt werde. Das bereinigte Ergebnis pro Aktie dürfte dann etwa fünf Euro betragen./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???