Navigation

Bayer startet abschliessende Studie bei Alzheimer-Diagnose-Mittel Florbetaben

Dieser Inhalt wurde am 30. November 2009 - 09:10 publiziert

BERLIN/CHICAGO (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer startet eine abschliessende klinische Studie für das Alzheimer-Diagnose-Mittel Florbetaben. Die sogenannte Phase III Studie solle voraussichtlich 400 Personen umfassen, teilte die Bayer-Pharmatochter BayerSchering Pharma am Montag auf einem Kongress mit. Dabei solle weltweit die Wirksamkeit und die Sicherheit des Mittels getestet werden. Florbetaben ist ein radioaktiver Marker. Dieser wird Patienten vor Diagnose-Scans mit der sogenannten Positronen-Emissionstomographie gespritzt. Die Aufnahme von Studienteilnehmern solle bis 2011 abgeschlossen sein. Wegen umfangreicher Untersuchungen werde aber nicht vor 2014 mit einem vollständigen Abschluss der Studie gerechnet. Mitte Juli hatte die Gesellschaft positive Studiendaten der vorangegangenen Phase II präsentiert und den Start des nun beginnenden Programms angekündigt./jha/wiz/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?