Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bern und Zürich sind die emsigsten Städte

In den Schweizer Städten Bern und Zürich sind überdurchschnittlich viele Menschen arbeitstätig. Die Städte stehen mit einer Erwerbsquote von fast 84 Prozent an der Spitze eines europäischen Vergleichs von 350 Städten.

Durchschnittlich arbeiteten in den untersuchten europäischen Städten in 30 Ländern 72% der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter. Dies zeigte das Urban Audit 2004 der Europäischen Union (EU), an dem sich auch das Schweizer Bundesamt für Statistik (BFS) beteiligte.

Auch die Westschweizer Städte Genf und Lausanne liegen mit 79 respektive 75% über dem europäischen Durchschnitt.

Generell arbeiten Frauen mit 66% im Durchschnitt weniger als die Männer. Allerdings liegen die Werte in der Schweiz deutlich darüber; in nordischen Ländern gibt es fast keinen Unterschied zwischen männlicher und weiblicher Bevölkerung.

Westschweizer Jugendliche (15-24 Jahre) gehen mit rund 50% seltener einer Erwerbstätigkeit nach als Deutschschweizer mit etwa zwei Drittel. Doch auch bei jungen wie älteren Erwerbstätigen übertreffen die Schweizer Städte den europäischen Durchschnitt deutlich.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.