Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

GÜTERSLOH (awp international) - Der Bertelsmann-Konzern sieht sich nach einem schwierigen Medienjahr 2009 wieder gut auf Kurs. Vorstandschef Hartmut Ostrowski sagte dem Medienmagazin "new business": "Wir haben bereits im ersten Quartal dieses Jahres eine positive Entwicklung für alle unsere Geschäfte gesehen, vor allem im Werbebereich. Zudem profitieren wir weiterhin sehr stark von den Massnahmen aus dem vergangenen Jahr." Europas grösstes Medienimperium hatte 2009 das strikteste Sparprogramm seiner Geschichte durchgesetzt. Der Konzern war am vergangenen Donnerstag (1. Juli) 175 Jahre alt geworden.
Grosse Hoffnungen setzt der Bertelsmann-Chef in die digitalen Medien: "Die Digitalisierung und die jetzt Realität gewordene Konvergenz digitaler Endgeräte bergen enorme Chancen für ein Unternehmen wie Bertelsmann", sagte Ostrowski. Der Konzern sei breit aufgestellt und in Wachstumsbereichen aktiv. Bertelsmann hatte das Geschäftsjahr 2009 mit einem Konzernergebnis von 35 Millionen Euro abgeschlossen (2008: 270 Mio. Euro). Der Umsatz war aber mit 15,4 Milliarden Euro stabil geblieben./wa/DP/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???