Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MANNHEIM (awp international) - Der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger Berger hat im vergangenen Jahr trotz eines Rückschlags in Doha die Ertragserwartungen übertroffen. Der Gewinn sei auf 140 (Vorjahr: 200) Millionen Euro zurückgegangen, teilte die im MDax gelistete Gesellschaft am Mittwoch nach vorläufigen Berechnungen in Mannheim mit. Beim operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ergab sich nach vorläufigen Berechnungen ein Rückgang auf 250 (298) Millionen Euro. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten und die selbst gesteckten Ziele deutlich. Während der Konzern 2008 von dem Verkauf einer Beteiligung profitierte, trübten 2009 Millionen-Lasten aus einem Strassenprojekt in Katar das Bild.
Weitere Details sollen wie ursprünglich geplant an diesem Donnerstag veröffentlicht werden. Konzernchef Herbert Bodner hatte für 2009 ein EBIT von 210 bis 230 Millionen Euro und einen Gewinn von 110 bis 120 Millionen Euro in Aussicht gestellt.
Am Finanzmarkt war die Reaktion auf die Daten ausgesprochen positiv: Die Aktien kletterten um 4,24 Prozent auf 51,98 Euro, während der MDax um 1,55 Prozent auf 7.401,94 Punkte zulegte. Sowohl das operative Ergebnis als auch der Gewinn liegen laut einem Börsianer über den Erwartungen. Insgesamt seien die Zahlen besser als erwartet ausgefallen, hiess es. Einen Ausblick habe der Konzern noch nicht gegeben. Dennoch sei die Nachricht klar positiv./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???