Navigation

BNP profitiert erneut vom Investmentbanking und verdient mehr als erwartet

Dieser Inhalt wurde am 05. November 2009 - 07:30 publiziert

PARIS (awp international) - Die französische Grossbank BNP Paribas hat weiter vom starken Investmentbanking profitiert. Wie die Bank am Donnerstag mitteilte, stieg der Gewinn um 44,8 Prozent auf 1,305 Milliarden Euro. Damit übertraf die Bank die Erwartungen der Experten. Die Risikovorsorge blieb weiterhin mit 2,3 Milliarden Euro sehr hoch. Zum Halbjahr musste die Bank, die bisher sehr gut durch die Krise gekommen ist und zu den Gewinnerinnen der Branche zählt, der Krise hier Rechnung tragen und diese Sicherheiten um über 200 Prozent hochfahren. Damit erging es ihr wie zahlreichen anderen europäischen Grossbanken wie zum Beispiel der Deutschen Bank . Die Erträge stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 14,3 Prozent auf 8,632 Milliarden Euro./sk/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?