Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EVERETT (awp international) - Der US-Flugzeugbauer Boeing muss die Auslieferung seines Frachtfliegers 747-8 verschieben. Die ersten Maschinen dürften erst Mitte nächsten Jahres ausgeliefert werden, teilte Boeing am Donnerstag mit. Ursprünglich sollten die ersten Kunden bereits noch in diesem Jahr mit den Jets rechnen können. Auf die Finanzziele des Konzerns haben die Verzögerungen laut Boeing keine Auswirkungen.
Der 747-8 ist das grösste kommerzielle Flugzeug, das Boeing je gebaut hat. Bei Testflügen seien in bestimmten Flugsituationen leichte Schwingungen aufgetreten, begründete Boeing die Verschiebung. Zudem habe es Probleme mit dem Antrieb des Querruders gegeben. Zwar hätte dies keine baulichen Veränderungen am Flugzeug zufolge, doch würden sich die Abnahmetests verzögern. Boeing will eigenen Angaben zufolge nun ein fünftes Flugzeug in die Testflotte aufnehmen, um die Tests so schnell wie möglich abschliessen zu können./she/enl/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???