Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Börsenbetreiber NYSE Euronext hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Das um Sonderposten bereinigte Ergebnis lag bei 167 Mio USD (127,3 Mio EUR) und damit 27% über dem Vorjahresergebnis, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Robuste Handelsvolumen, Initiativen auf neuen Geschäftsfeldern und strikte Kostendisziplin stünden hinter dem Ergebnis, sagte Unternehmenschef Duncan L. Niederauer.
Unter Einbeziehungen von Sonderposten lag der Gewinn bei 184 Mio USD, ein Jahr zuvor hatte an dieser Stelle ein Minus von 182 Mio USD gestanden. Zu den Sonderposten zählen dem Unternehmen zufolge vor allem Gewinne aus Unternehmensverkäufen einerseits und Fusionskosten auf der anderen Seite infolge von Übernahmen kleinerer Wettbewerber.
Der Spartenumsatz stieg um sieben Prozent auf 654 Mio USD, nach 612 Mio USD im Vorjahreszeitraum. Dazu trug ein Anstieg bei den Handelstransaktionen und dem Clearing-Geschäft, insbesondere im Derivatehandel, bei./juw/nmu/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???