Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bolt in Lausanne mit Jahresbestzeit über 100 m

Weltrekordler Usain Bolt hat an der Athletissima der Leichtathleten in Lausanne am Donnerstagabend ein gelungenes Comeback gefeiert: Über 100 Meter sprintete der bald 24-jährige Jamaikaner am Donnerstag in 9,82 Sekunden ins Ziel und stellte die Weltjahresbestzeit seines Landsmannes Asafa Powell ein.

Vor dem Meeting hatte Bolt gesagt, dass er etwas ausser Form sei. Wegen einer Entzündung der linken Achillessehne bestritt der Jamaikaner auf der Pontaise seinen ersten Wettkampf seit Ende Mai; mit dem Speed-Training hatte er erst in der letzten Woche wieder begonnen.

Bolt, der in Lausanne erstmals über 100 m antrat, weil er derzeit keine Kurven laufen soll, war wie erwartet eine Klasse für sich; die Zeit des zweitklassierten Yohan Blake (Jam/9,96) konnte sich jedoch ebenfalls sehen lassen.

"Ich bin sehr zufrieden", erklärte Bolt nach dem Sprint. Er habe jedoch das Gefühl gehabt, dass er schlecht gestartet sei. Er habe leichte Beschwerden gehabt, es sei aber nicht schlimm, so der Weltleichtathlet der vergangenen beiden Jahre.

Die Schweizer Leichtathleten vermochten in Lausanne keine Glanzpunkte zu setzen. Immerhin konnten sich Marc Schneeberger, Reto Amaru Schenkel und Clélia Reuse im Hauptprogramm mit den ganz Grossen ihrer Zunft messen.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×