Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der Ölkonzern BP verkauft sein Ethylen -und Polyethylen-Geschäft in Malaysia an seinen Konkurrenten Petronas. Der Verkaufspreis liege bei 363 Millionen US-Dollar (rund 290 Millionen Euro), teilte das britische Unternehmen am Mittwoch mit. BP werde seine 15-Prozent-Anteile am Gasproduzenten Ethylene Malaysia (EMSB) und seine Mehrheitsanteile am Kunststoffhersteller Polyethylene Malaysia an den staatlichen malaysischen Ölkonzern abtreten. In den Verkaufsverträgen ist auch die Dividende in Höhe von 48 Millionen Pfund geregelt, die an die Briten für die Anteile an EMSB ausgeschüttet wird. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.
Der Deal ist Teil der Veräusserungsmassnahmen, mit denen BP die immensen Kosten durch die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko tilgen will. Weil nach dem Untergang der BP-Bohrinsel "Deepwater Horizon" monatelang hunderttausende Tonnen von Öl ins Meer geflossen waren, muss der Konzern Schadensersatz in Milliardenhöhe leisten. Die Ölpest gilt als bislang schwerste in der Geschichte der USA./juw/ang/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???