Navigation

British Airways drohen weitere Streiks (AF)

Dieser Inhalt wurde am 20. Mai 2010 - 18:09 publiziert

LONDON (awp international) - Bei der kriselnden Fluglinie British Airways (BA) stehen neue Streiks an. Das Kabinenpersonal werde von Montag an fünf Tage die Arbeit niederlegen, falls BA in dem Streit über Arbeitsbedingungen nicht doch noch einlenke, teilte die Gewerkschaft Unite am Donnerstag mit. Unite hatte zuvor vor Gericht einen Sieg gegen die britische Fluggesellschaft errungen. Sie war gegen eine einstweilige Verfügung vorgegangen, die BA vor Gericht durchgesetzt hatte, um die Streikwelle doch noch zu verhindern.
Geplant sind weitere Streikserien: Je fünf Tage ab 30. Mai und 5. Juni. British Airways will einen Notfall-Plan aufstellen, um dennoch einen Grossteil der Passagier zu transportieren. "Wir sind zuversichtlich, dass Tausende Mitarbeiter des Kabinenpersonals nicht auf den Streikaufruf hören und uns helfen werden, mehr als 70 Prozent der Passagiere, die für diesen Zeitraum gebucht haben, zu fliegen", sagte ein BA-Sprecher.
Der bittere Streit zwischen BA und dem Kabinenpersonal um Arbeitsbedingungen und geplante Sparmassnahmen läuft seit langem. Schon im März bescherten zwei Streiks BA Millionenverluste.
Die Fluggesellschaft steckt tief in den roten Zahlen. Neben der allgemeinen Branchenentwicklung machen ihr die Streiks und auch die Flugausfälle durch Vulkanasche zu schaffen. An diesem Freitag stellt BA die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor. Es wird ein massiver Verlust erwartet./gür reu/DP/stb

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?