Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Niederweningen (awp) - Der Landmaschinenhersteller Bucher Industries lanciert ein neues Aktienrückkaufprogramm. In den Jahren 2011 und 2012 werden bis zu 3% des Aktienkapitals erworben. Die zurückgekauften Aktien sollen durch eine Kapitalherabsetzung vernichtet werden, ein entsprechender Antrag werde an die Generalversammlung 2012 oder 2013 ergehen.
Der Aktienrückkauf wird einer Medienmitteilung vom Donnerstag zufolge über eine zweite Handelslinie an der SIX Exchange abgewickelt, deren Eröffnung voraussichtlich Ende Mai 2011 erfolge. Wie Bucher weiter mitteilt, beträgt das Rückkaufvolumen auf der Basis des gestrigen Schlusskurses rund 67 Mio CHF.
Die gute finanzielle Situation des Konzerns sowie die zuversichtliche Beurteilung der mittelfristigen Aussichten erlaubten die Durchführung des Rückkaufprogramms, ohne dass dadurch die Wachstumsmöglichkeiten und die Dividendenpolitik beeinträchtigt würden.
ra/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???