Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bundesrat Deiss: Hilfe für Afrika verstärken

Der Schweizer Aussenminister, Bundesrat Josef Deiss.

(Keystone)

Die Schweiz will die Hilfsprogramme der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) in Afrika verstärken. Dies sagte Bundesrat Joseph Deiss anlässlich der Eröffnung der Botschafter-Konferenz in der ghanesischen Hauptstadt Accra.

Weil die Armut in Afrika oft gewaltsame Konflikte und Flüchlings-Bewegungen in Richtung Europa und der Schweiz auslöse, sei die Hilfe auch im Interesse der Schweiz, sagte Deiss. Bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung sei die Schweiz auch auf die Partnerschaft weiterer europäischer Staaten, internationaler Organisationen und Afrikas selbst angewiesen.

Deiss weilt noch bis zum Montag (12.02.) in Ghana zu einem offiziellen Arbeitsbesuch. Vergangene Woche besuchte Deiss in Tschad den alle zwei Jahre stattfindenden Frankophoniegipfel.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×