Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die im vergangenen Jahr von Canon Europa übernommenen und anschliessend von der SIX Swiss Exchange dekotierten Canon Schweiz hat im ersten Halbjahr 2010 sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis halten können.
Aufgrund der tieferen durchschnittlichen Gerätepreise und der Weitergabe von Währungsvorteilen aus dem Import sei der Umsatz lediglich auf Vorjahreshöhe geblieben, teilte Canon am Donnerstagabend mit. Der Margenrückgang infolge der stagnierenden Service- und Finanzierungserträge konnte durch Kosteneinsparungen kompensiert und das Halbjahresergebnis auf Vorjahreshöhe abgeschlossen werden.
Mit neuen Produkten im multifunktionalen Farbsegment sei es im Geschäftsbereich Business Imaging vor dem Hintergrund der konjunkturellen Aufhellung gelungen, ein spürbares Absatzwachstum zu realisieren und die Marktposition zu verbessern. Attraktive Produkte im Kamerasegment hätten zudem im Geschäftsbereich Consumer Imaging zu einer Absatzsteigerung und Erhöhung der Marktanteile verholfen.
Konkrete Zahlen gibt Canon Schweiz nicht bekannt. Im ersten Halbjahr 2009 wurde ein Umsatz von 97,9 Mio CHF erzielt. Die Erlöse lagen damals bei 104,6 Mio CHF. Der Betriebsgewinn erreichte 5,1 Mio CHF und der konsolidierte Gewinn 6,1 Mio CHF.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???