Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG/DRESDEN (awp international) - Carlsberg Deutschland trennt sich von der Feldschlösschen Brauerei in Dresden. Der Standort werde von der Frankfurter Brauhaus GmbH rückwirkend zum 1. Januar übernommen, teilte Carlsberg am Montag in Hamburg mit. Das Unternehmen konzentriere sich auf seine fünf Kernmarken Carlsberg, Holsten, Lübzer, Duckstein und Astra. Es werde mit der Dresdner Brauerei weiterhin kooperieren, für die Carlsberg eine bessere Auslastung durch den Verkauf anstrebte. Im Übernahmeverfahren müsse keiner der rund 180 Mitarbeiter um den Verlust des Arbeitsplatzes fürchten, teilte Carlsberg mit. Die Brauerei beschäftigt in Deutschland noch 700 Mitarbeiter./akp/DP/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???