Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BOSTON (awp international) - Der weltgrösste Baumaschinen- Hersteller Caterpillar plant nach den jüngsten Übernahmen erstmal keine weiteren Zukäufe. "Wir nehmen für eine Weile eine Auszeit", sagte Vorstandschef Doug Oberhelman am Mittwoch. Man konzentriere sich zunächst auf die Integration der jüngsten Zukäufe. Caterpillar hatte im letzten Jahr drei grosse Übernahmen bekannt gegeben, zuletzt im Bergbau: Für 7,6 Milliarden Dollar will Caterpillar den Minenspezialisten Bucyrus übernehmen. Dieser Kauf muss aber erst noch komplett unter Dach und Fach werden.
Caterpillar wiederholte seine Prognose für 2011. Demnach wird ein Gewinn von 6 Dollar je Aktie angepeilt, ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im nächsten Jahr soll der Gewinn je Aktie dann auf 8 bis 10 Dollar steigen bei einem Umstz von 55 bis 60 Milliarden Dollar. In den Prognosen sind Ergebnisse der zugekauften Bucyrus noch nicht berücksichtigt. Bis 2015 will Caterpillar fünf Milliarden Dollar in den Ausbau der Produktionskapazitäten stecken./RX/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???