Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HONGKONG (awp international) - Das Interesse am neuen Airbus-Langstreckenjet A 350 XWB wächst weiter: Die asiatische Fluggesellschaft Cathay Pacific gab am Mittwoch eine Absichtserklärung zum Kauf von 30 Maschinen ab, wie Airbus am Mittwoch mitteilte. Die Fluglinie aus Hongkong wolle den A350 XWB zum Rückgrat ihrer künftigen Flotte von Grossraumflugzeugen mittlerer Passagierkapazität machen.
Der erste A350 XWB soll 2013 in den Liniendienst gehen. Das Flugzeug hat eine Reichweite von rund 15.000 Kilometern. Nach Angaben der EADS-Tochter ist es bereits jetzt eine der erfolgreichsten Neuentwicklungen. Derzeit lägen 535 Festbestellungen von 33 Kunden vor. Cathay Pacific ist der erste Besteller aus China.
Den A 350 XWB gibt es in drei Versionen für 270 bis 350 Passagiere. Der Listenpreis pro Maschine liegt je nach Variante zwischen 225,2 und 285,2 Millionen US-Dollar. Die Fluggesellschaften handeln aber normalerweise bei Grossaufträgen Rabatte aus.
Cathay Pacific ist eine der grössten Fluggesellschaften Asiens. Im ersten Halbjahr fuhr sie einen Rekordgewinn ein./nl/she/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???