Navigation

CH/Alpen-Initiative gründet Güterverkehrsinstitut

Dieser Inhalt wurde am 27. April 2010 - 10:20 publiziert

Altdorf (awp/sda) - Die Alpen-Initiative will erforschen, weshalb der Güterverkehr immer mehr wächst. Das Wissen soll in einem Güterverkehrsinstitut gesammelt und vermittelt werden.
Noch sei das Wissen, warum der Güterverkehr stetig zunimmt und wie man dieses Wachstum bremsen könnte, ungenügend, teilte die Alpen-Initiative am Dienstag mit. Deshalb habe der Verein zum Schutz des Alpengebiets vor dem Transitverkehr das Projekt des Güterverkehrsinstituts lanciert.
Im Institut sollen die wissenschaftlichen Grundlagen zum "Güterverkehrssparen" erarbeitet und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig sollen auch Fachleute ausgebildet werden.
Das Forschungsinstitut für transporteffizientes Wirtschaften wird gemäss Mitteilung von namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und der Transportbranche unterstützt. Es wird in Altdorf UR angesiedelt und der Internet-Universität Educatis angegliedert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?