Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Der positive Trend bei den Autoverkäufen in der Schweiz hält an. Im Juni 2010 wurden gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres mit 4'700 Einheiten um 17,5% mehr Neuwagen registriert. Kumuliert ergebe dies im ersten Halbjahr 2010 einen Anstieg um 10,4% respektive 13'869 Fahrzeuge, teilte auto-schweiz, die Vereinigung der Schweizer Automobil-Importeure, am Montag mit.
Allerdings relativiere eine längerfristige Betrachtung diese Zahlen. So wurden im ersten Semester 2008 mit 4'172 Personenwagen 2,7% mehr Neuwagen verkauft als im laufenden Jahr.
Der Marktanteil der Personenwagen mit Allradantrieb scheine sich zu stabilisieren und liege mit 26,1% gleich hoch wie im Vorjahr. Einen Rückgang gebe es hingegen beim Dieselanteil. Er ist gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 um einen halben Prozentpunkt gesunken und liegt jetzt mit noch 28,7%, heisst es weiter. Im ersten Semester 2008 hatten noch 32,5% der PW einen Dieselmotor.
rt/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???