Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Schweizer Detailhandelsumsätze (total) sind im November 2010 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat real (teuerungsbereinigt) um 2,5% gestiegen. Die nominalen Umsätze legten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,7% zu, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) aufgrund provisorischer Ergebnisse am Montag mitteilte.
Der Detailhandel ohne Treibstoffe verzeichnete im Vorjahresvergleich ein Wachstum des realen Umsatzes von 2,6% (nominal +0,7%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Abnahme der realen Umsätze von 0,4% (nominal -0,9%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein Plus von 4,7% registrierte (nominal +1,9%).
Im Vergleich zum Vormonat gingen die realen, saisonbereinigten Detailhandelsumsätze im November 2010 um 1,4% zurück (nominal -0,6%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen realen Umsatzrückgang von 2,5% (nominal -0,9%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor wies ein Minus von 1,4% (nominal -0,5%) auf, so das BFS.
cc/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???