Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuenburg (awp) - Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise (PPI) in der Schweiz ist im Dezember 2010 gegenüber dem Vormonat um 0,3% auf 106,5 Punkte (Basis Mai 2003 = 100) gestiegen. Innert Jahresfrist legte das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten ebenfalls um 0,3% zu. Im Jahresdurchschnitt 2010 stiegen die Produzenten- und Importpreise um 0,2%, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mitteilte.
Die AWP-Schätzungen für die Zahlen lagen bei -0,1 bis +0,4% sowohl für die Monats- wie auch für die Jahresveränderung.
Der Produzentenpreisindex stieg im Dezember 2010 gegenüber dem Vormonat um 0,3%. Sein Stand liegt bei 107,6 Punkten (Basis Mai 2003 = 100). Gegenüber dem Vorjahr beträgt das Plus 0,1%. Der Index zeigt die Entwicklung der Ab-Werk-Preise für die im Inland hergestellten Produkte. Dienstleistungen sind darin nicht berücksichtigt. Preiserhöhungen gegenüber dem Vormonat wurden für Schlachtkälber, Produkte der Bauschreinerei und des Innenausbaus und Mineralölprodukte registriert.
Der Importpreisindex zeigte im Dezember 2010 gegenüber dem Vormonat einen Anstieg um 0,3% und erreichte den Stand von 104,5 Punkten (Basis Mai 2003 = 100). Gegenüber dem Vorjahr lag das Preisniveau um 0,5% höher. Höhere Preise gegenüber dem Vormonat zeigten insbesondere Erdöl, Mineralölprodukte, Armierungsstahl sowie Kupfer und daraus hergestellte Produkte.
Über das gesamte Jahr 2010 betrachtet bestand laut BFS gegenüber 2009 praktisch Preisstabilität (+0,2%). Dabei habe sich für den Produzentenpreisindex ein minim tieferes Preisniveau als im Vorjahr (-0,1%) ergeben. Dagegen seien Importpreise im Jahresdurchschnitt um 0,8% gestiegen.
ra/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???