Navigation

CH/Jobpilot-Index steigt im Oktober auf 148 Punkte (Juli: 143)

Dieser Inhalt wurde am 26. November 2009 - 09:10 publiziert

Zürich (awp) - Die Schweizer Internetseiten bieten erstmals seit dem Sommerquartal 2008 wieder mehr Stellen an. Der jobpilot-Index von Monster.ch verzeichnete im Oktober 2009 gegenüber dem Vorquartal einen Anstieg um 5 auf 148 Punkte, womit eine Erholung auf dem Internet-Stellenmarkt angedeutet wird, wie Monster.ch am Donnerstag mitteilt. Vor allem das Angebot bei den Stellenbörsen sei deutlich gestiegen, wogegen die Firmen-Websites lediglich einen kleinen Zuwachs verzeichnet hätten.
Der Teilindex für die Online-Stellenbörsen stieg gegenüber Juli um 8 auf 138 Punkte und das Stellenangebot auf den Rekrutierungsseiten der Unternehmen um 1 auf 169 Punkte. Der deutliche Anstieg des Setllenangebotes bei praktisch allen Stellenbörsen sei ein klares Signal für einen Aufwärtstrend auf dem Internet-Stellenmarkt und lasse auf eine nachhaltige Trendwende hoffen, heisst es.
Zugelegt hat das Online-Stellenangebot in den Berufsgruppen Verkehr, Lager und Sicherheit (+37 Punkte), Human Resource Management/Aus- und Weiterbildung (+27 Punkte) oder Marketing/Werbung und Medien (+7 Punkte).
Am stärksten rückläufig war das Angebot in den Bereichen Unternehmensdienste/Consulting/Rechtsberufe (-22 Punkte) und Finanz- und Rechnungswesen (-7 Punkte).
In den Printmedien blieb der Print-Index gegenüber dem Vorquartal konstant, womit auch hier der Abwärtstrend zumindest gestoppt wurde.
Der von Monster.ch publizierte Index wird von der Fachhochschule Nordwestschweiz (Teilindex für Jobbörsen) gemeinsam mit der Universität Zürich (Teilindex für Unternehmen) erhoben.
cf/ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?