Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle KOF (ETH Zürich) zeigte im Juni 2011 einen Wert von 2,23 Punkten und ist damit gegenüber dem Wert des Vormonats Mai um 0,07 Zähler gefallen.
Das Wachstum der Schweizer Wirtschaft dürfte entsprechend in den kommenden Monaten zwar weiterhin kräftig ausfallen, allerdings bei zurückgehendem Tempo, kommentiert die KOF in einer Mitteilung vom Donnerstag.
Das KOF-Barometer lag damit innerhalb der Erwartungen. Von AWP befragte Ökonomen hatten für den Juni einen Stand zwischen +2,00 und 2,30 Punkten prognostiziert.
Das Konjunkturbarometer basiert auf drei Modulen. Dabei zeigten die Module "Kern-BIP" sowie "Baugewerbe" von hohen Niveaus ausgehend abwärts. Das Modul "Kreditgewerbe" reflektiere demgegenüber weiterhin eine im positiven Bereich praktisch horizontal verlaufende Tendenz.
Der gegenwärtige Verlauf des Moduls "Kern-BIP" resultiere aus leichten Abschwächungen der Messmodelle "Schweizer Industrie" und "Schweizer Konsum" und einer vergleichsweise positiven Dynamik des Messmodells "Exportdestination EU", heisst es weiter.
ra/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???