Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Banken bewerten ihre Geschäftslage derzeit als recht gut. Der KOF-Bankenindikator, der auf den Ergebnissen der KOF-Bankenumfrage basiert und die Stimmung im Kreditgewerbe reflektiert, stand im April 2011 erneut im positiven Bereich. Er stagnierte aber auf dem Niveau des vergangenen Halbjahres, heisst es in einer Mitteilung der KOF vom Mittwoch. Der Indikator lag somit in etwa auf dem Niveau vom Frühjahr 2008.
Die Teilkomponente Geschäftslage sei recht optimistisch ausgefallen. Sie habe im Vergleich zum Januar sogar noch einmal zugelegt, wenn auch nur minimal, heisst es weiter.
Die zweite Teilkomponente, die erwartete Beschäftigung, ist seit Mitte 2010 unverändert. Somit dürfte es in den kommenden Monaten weiter weder zu einem Persoalauf- oder abbau in grossem Umfang kommen.
Der Niveauunterschied der beiden Teilkomponenten liegt seit Mitte 2010 auf einem kaum veränderten Niveau. Insgesamt liege der KOF-Bankenindikator zwar weiterhin auf einem soliden Niveau, die Dynamik bleibe hingegen verhalten.
Den Tiefststand hatte der Bankenindikator Ende 2008 erreicht; danach erholte er sich lange Zeit nur schleppend, bis er im zweiten Quartal 2010 wieder in den positiven Bereich drehte.
dm/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???