Navigation

CH/Publicitas: Index Werbeausgaben Oktober bei 74,3 Punkten (September: 75,7)

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 18:30 publiziert

Lausanne (awp) - Die Werbeinvestitionen im Monat Oktober haben nach den besseren Daten im September einen ausgeprägten Rückgang verzeichnet. Der Vormonat hatte deutlich von den politischen Inseratekampagnen profitiert. Die Talfahrt der Inserate scheine sich aber zu verlangsamen, wie Publicitas am Montag mitteilte. Mit der gleichen Auflagenzahl wie im Vorjahr geht der Index auf 74,3 Punkte nach einem Stand von 75,7 Punkten im September zurück. Das entspricht einer Minderung von 1,4 Punkten.
Die nationalen Werbekunden, insbesondere die Grossverteiler und Autoimporteure, verhielten sich nach wie vor sehr zurückhaltend in Bezug auf ihre Werbeausgaben, hiess es weiter. Aus diesem Grund gingen die kommerziellen Inserate und Beilagen erneut zurück.
Auch die Zahl der Stelleninserate nimmt weiterhin ab. Nach monatelang anhaltendem Schwund gebe es in diesem Bereich aber erste Anzeichen für eine Stabilisierung. Weiterhin unverändert sei die seit zwei Jahren anhaltende Abnahme der Immobilieninserate.
Der Teilindex Stelleninserate fällt von 117,0 Punkten auf 112,1 Punkte. Das entspricht einem Rückgang von 4,9 Punkten. Der Teilindex Immobilien-Inserate fällt von 58,5 Punkten auf 57,5 Punkte. Er vermindert sich um 1,0 Punkte.
are/cc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?