Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Schweizer Kabelnetze haben auch im zweiten Quartal des laufenden Jahres in allen Märkten ein Wachstum verzeichnet. Am meisten Kunden gewannen sie beim digitalen Kabelfernsehen, das per Ende Juni 2010 von fast 700'000 Haushalten genutzt wurde, wie der Branchenverband Swisscable am Mittwoch mitteilte. Das Total der Kabel-TV-Anschlüsse in der Schweiz ging dagegen ganz leicht zurück auf insgesamt 2,88 Mio.
Das stärkste Wachstum gegenüber dem Vorjahr wurde mit rund 125'844 Neuabonnenten (+22,7%) beim digitalen Kabelfernsehen verzeichnet. Insgesamt verfügten per Ende Juni 2010 679'708 Haushalte über digitales Kabelfernsehen. Beigetragen zu diesem Ergebnis habe sicherlich auch die Fussball-Weltmeisterschaft, die viele dazu veranlasst habe, vom analogen zum digitalen Kabelfernsehen zu wechseln. Die Penetration des digitalen Fernsehens liege damit bei 23,6% (+4,6 Prozentpunkte).
Zulegen konnten den Angaben zufolge auch die Bereiche Kabelinternet (+3,6% auf 765'907 Kunden) und Kabeltelefonie (+6,3% auf 378'641).
uh/gab

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???