Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Schweizer Kabelnetze haben im ersten Quartal des laufenden Jahres in allen digitalen Diensten Kunden dazugewonnen. Am grössten war das Wachstum im Bereich Digital-TV, wie der Branchenverband Swisscable am Mitteilung mitteilte.
Per Ende März verfügten mehr als 844'000 Haushalte über digitales Kabelfernsehen, insgesamt kamen gegenüber dem Vorjahr rund 206'000 Neuabonnenten (+23%) dazu. Darin miteingeschlossen ist die Nutzung des hochauflösenden Fernsehens HDTV, das im gesamten Verbreitungsgebiet der Kabelnetze verfügbar ist.
Für digitales Kabelfernsehen gibt es laut dem Verband noch immer ein grosses Potential. Die 2,85 Mio Haushalte, die über Kabel-TV verfügen, seien eine gute Basis für weiteres Wachstum, so die Mitteilung. Ende März lag die Penetration des digitalen Fernsehens im Kabel bei knapp 30%, dies nach rund 22% im Vorjahr.
Auch in den Bereichen Kabelinternet und Kabeltelefonie konnten Kunden gewonnen werden. Beim Kabelinternet stieg die Zahl der Kunden im ersten Quartal um 6,7% auf 804'700, in der Kabeltelefonie um 18% auf 439'900.
mk/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???