Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Chapuisat geht zu YB

Stéphane Chapuisat wird sein blau-weisses Tricot gegen ein gelb-schwarzes wechseln.

(Keystone)

Nachdem sein Vertrag mit den Zürcher Grasshoppers nicht erneuert wurde, hat Stéphane Chapuisat einen Vertrag mit den Berner Young Boys unterschrieben.

Der erfolgreichste Schweizer Stürmer der Neuzeit unterzeichnete am Sonntag in Bern einen Drei-Jahres-Vertrag, der ihm die Möglichkeit bietet, auch nach dem Karrieren-Ende für YB tätig zu bleiben.

Im Vertrag soll festgehalten sein, dass der trickreiche Linksfüsser den Zeitpunkt seines Rücktritts selber bestimmen könne. In der verbleibenden Vertragszeit würde er als Promotor für das neue Wankdorf-Stadion eingesetzt.

Kein neuer Vertrag für den Torschützenkönig

Der 32-jährige Chapuisat spielte die letzten drei Saisons bei den Zürcher Grasshoppers, für die er bisher 44 Meisterschaftstore erzielte. Letzte Saison trug er als Torschützenkönig massgeblich zum Titelgewinn der Zürcher bei.

Im letzten Monat wurde dem 84-fachen Internationalen mit 20 Toren mitgeteilt, dass sein auslaufender Vertrag mit GC im Sommer nicht erneuert werde.

Erfolgreich beim nördlichen Nachbar

Mit dem deutschen Meister Borussia Dortmund hatte der Romand zwischen 1991 und 1999 seine erfolgreichsten Jahre erlebt. 1995 und 1996 wurde er mit den Westfalen Deutscher Meister, 1997 gar Champions-League- und Weltcup-Sieger.

Erst Ende März dieses Jahres war Chapuisat von Bayern-Star Giovane Elber als erfolgreichster ausländischer Torschütze in der Bundesliga abgelöst worden. Der Romand hatte für Bayer Uerdingen und Dortmund insgesamt 106 Tore erzielt.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.