Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Boudry (awp) - Die Cicor Technologies AG hat im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatzrückgang von 23,2% auf 160,1 (VJ 208,4) Mio CHF erlitten. Dabei ergab sich ein gegenüber dem Vorjahr um 78% schwächerer EBITDA von 4,6 (20,8) Mio CHF.
Der EBIT fiel mit -4,5 (-17,6) Mio CHF negativ aus, lag aber deutlich über dem Vorjahr. Ebenso reduzierte sich der Reinverlust auf 7,7 (21,6) Mio CHF klar, wie das in den Bereichen Leiterplatten, Microelectronics und Electronic Manufacturing Services tätige Unternehmen am Montag mitteilte. Allerdings war das Vorjahr noch von einer Goodwill-Abschreibung in der Höhe von 28,0 Mio CHF belastet.
Die eingeleiteten Massnahmen hätten die Voraussetzungen für eine Verbesserung der Ertragslage im zweiten Halbjahr und für einen gegenüber dem ersten Semester verbesserten operativen Gewinn geschaffen.
Im Ausblick auf die nähere Zukunft zeigt sich das Unternehmen wenig konkret. 2009 habe man sich mit der Strategie an den neuen Marktherausforderungen orientiert und die Präsenz insbesondere in Asien gestärkt. Gleichzeitig seien die Führung und die Kapitalbasis gestärkt worden. Damit sei Cicor "gut vorbereitet, die Position am Markt auszubauen und sich eröffnende Wachstumschancen gezielt zu nutzen."
Das detaillierte Jahresergebnis wird am 29. März vorgelegt.
cf/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???