Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SAN JOSE (awp international) - Der weltgrösste Netzwerkausrüster Cisco Systems will erstmals eine Dividende zahlen. Noch vor Ende des am 30. Juli 2011 auslaufenden Geschäftsjahres wolle Cisco einen Teil seines Gewinns an die Aktionäre ausschütten, teilte der US-Konzern am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Vorstandschef John Chambers hatte zuvor auf einer Analystenkonferenz zu dem Thema gesprochen.
In welcher Höhe die Dividende gezahlt werden soll und zu welchem Zeitpunkt will Cisco eigenen Angaben zufolge in den kommenden Monaten festlegen, abhängig vom Marktumfeld und den steuerlichen Regeln.
An der Börse kam die Nachricht von der geplanten Dividendenerhöhung gut. Die Cisco-Aktie stieg im Verlauf des Tages um drei Prozent. Aus dem Handel ging sie schliesslich mit einem Plus von 0,94 Prozent beim Stand von 21,45 Dollar.
Bislang hatte Cisco die Strategie verfolgt, die erzielten Gewinne in Aktienrückkäufe, Firmenübernahmen oder die Entwicklung neuer Produkte zu stecken als an die Aktionäre auszuschütten. Analysten werteten die Umkehr als ein Zeichen für die grosse Zuversicht in die Wachstumschancen von Cisco. Angesichts der derzeit niedrigen Zinsen wäre eine Dividendenrendite von einem bis zwei Prozent attraktiv, sagte Morgan Stanley-Analyst Ehud Gelblum./she/RX

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???