Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Crealogix Holding AG hat im ersten Semester des Geschäftsjahres 2010/11 (per Ende Dezember) einen Umsatz von 28,0 (VJ 25,3) Mio CHF erzielt. Der Betriebsgewinn EBIT lag bei 2,81 (1,67) Mio CHF, entsprechend einer EBIT-Marge von 10,0 (6,6)%. Unter dem Strich verblieb ein knapp verdoppelter Reingewinn von 2,89 (1,50) Mio CHF, wie die Anbieterin von E-Business und Betriebssoftware am Freitag mitteilte.
Die Umsatzsteigerung beruhe auf organischem Wachstum, am stärksten bei den Kunden im Finanzbereich, hiess es. Auch liege dem erfreulichen Resultat ein Ausbau der Marktstellung in allen Zielmärkten - Finanz, Education sowie Transport & Logistics - zugrunde.
Für das zweite Halbjahr rechnet Crealogix mit "ähnlich guten" Resultaten wie im ersten Halbjahr. Unter Berücksichtigung der Ende 2010 veräusserten Geschäftsbereiche soll es im zweiten Halbjahr aber noch keine weiteren Umsatzsteigerungen geben. Die Profitabilität des ersten Halbjahres sollte erreicht werden, schreibt das Unternehmen.
An dem mittelfristigen Wachstumsziel mit einem Jahresumsatz von rund 100 Mio CHF wird festgehalten. Daher prüft Crealogix laut Mitteilung weiterhin Gelegenheiten für Unternehmensakquisitionen im In- und Ausland.
cc/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???