Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

CVP und FDP verlieren in Schwyz und Thurgau

Die Zentrumsparteien blieben auch im Thurgau und im Kanton Schwyz auf der Strecke.

(swissinfo.ch)

Bei den kantonalen Wahlen in Schwyz und im Thurgau haben vor allem die CVP und die FDP Verluste hinnehmen müssen. Zu den Gewinnern zählen die SVP, die SP und die Grünen.

In Schwyz wurde zudem niemand im ersten Wahlgang in die Regierung gewählt.

Bei den Kantonsratswahlen im Kanton Schwyz ist die CVP die grosse Verliererin. Sie büsst neun ihrer 43 Sitze ein. Um sieben Sitze zugelegt hat die SVP, und die SP holt vier neue Mandate. Die FDP verlor zwei Sitze, womit sie noch über 24 Mandate verfügt.

SVP-Erfolgsserie in Schwyz...

Die SVP hingegen konnte ihre Erfolgsserie im Kanton Schwyz auch 2004 fortsetzen - zumindest bei den Parlamentswahlen. Sie steigert die Zahl der Sitze im 100-köpfigen Kantonsparlament um 7 auf neu 27; sie überholt damit die FDP und wird neu zweitstärkste Partei im Kantonsrat.

Bei den Wahlen in die siebenköpfige Regierung erreichte kein Kandidierender das absolute Mehr. Anders als im Kantonsrat sieht es für die CVP etwas besser aus. Ihre drei Bisherigen führen die Rangliste an, Finanzdirektor Georg Hess verpasste die Bestätigung gar nur um 85 Stimmen. Der zweite Wahlgang findet am 16.Mai statt.

... dagegen kein Durchbruch in Luzern

Im Kanton Luzern fanden am Wochenende ausserdem Gemeindewahlen statt. Hier konnte die SVP zwar in einige Gemeinderäte (Exekutiven) neu einziehen, den ganz grossen Durchbruch schaffte sie jedoch nicht. Vor allem in der Stadt Luzern musste sie eine Schlappe einstecken.

SVP und Grünen gewinnen im Kanton Thurgau

SVP und Grüne sind die Gewinner der Thurgauer Grossratswahlen. Die Grüne Partei gewann vier Sitze dazu und kommt neu auf 13 Sitze. Ebenfalls vier Sitze mehr hat die SVP. Sie besetzt neu 47 der insgesamt 130 Sitze im Grossen Rat. Die CVP muss 5 Mandate abgeben und kommt noch auf 22 Sitze.

Verloren hat auch die FDP. Sie hat drei Sitze eingebüsst und kommt neu noch auf 20 Sitze. Ihre Stellung halten konnte die SP. Sie gewann einen Sitz dazu und kommt neu auf 23 Sitze.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz