Ein Instrument zwischen Tradition und Techno

Das Hackbrett ist das Herz und die Seele der Appenzeller Volksmusik. Traditionell wird es mit einem Streicher-Ensemble gespielt. Doch sein Einsatz bleibt nicht auf die Volksmusik beschränkt.

Tüftler entwickeln das Instrument konstant weiter. Und sein unverwechselbarer Sound wird auch von einer neuen Generation von Musikern entdeckt, die das Hackbrett in die Techno-Clubs bringen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen