Navigation

Ein Instrument zwischen Tradition und Techno

Das Hackbrett ist das Herz und die Seele der Appenzeller Volksmusik. Traditionell wird es mit einem Streicher-Ensemble gespielt. Doch sein Einsatz bleibt nicht auf die Volksmusik beschränkt.

Dieser Inhalt wurde am 17. Mai 2013 - 11:01 publiziert

Tüftler entwickeln das Instrument konstant weiter. Und sein unverwechselbarer Sound wird auch von einer neuen Generation von Musikern entdeckt, die das Hackbrett in die Techno-Clubs bringen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.