Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Die Bundesregierung hat ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum angehoben. Sie erwartet für dieses Jahr jetzt eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,6 Prozent. Im Herbst waren nur 2,3 Prozent erwartet worden. 2012 werde sich der Aufschwung auf 1,8 Prozent abschwächen, teilte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) am Donnerstag in Berlin mit. Die Zahl der Arbeitslosen werde 2011 im Jahresdurchschnitt auf 2,9 Millionen und 2012 auf 2,7 Millionen sinken. Bei der Beschäftigung erwartet die Bundesregierung mit rund 41 Millionen Erwerbstätigen den höchsten Stand der Nachkriegsgeschichte./tb/DP/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???