Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Mit einer Rekordsumme an Fördergeldern hat die staatliche KfW-Bankengruppe 2010 den Aufschwung in Deutschland mitfinanziert. 66,6 Milliarden Euro stellte die Bank, die dem Bund und den Ländern gehört, Unternehmen und Privatleuten zur Verfügung. Das war nach Angaben der KfW vom Mittwoch fast ein Drittel mehr als im Vorjahr (50,9 Mrd Euro). Das gesamte Neugeschäftsvolumen der Bankengruppe, die sich auch im Ausland engagiert, lag 2010 mit 81,4 Milliarden Euro ebenfalls weit über dem Vorjahreswert (63,9 Mrd Euro).
KfW-Chef Ulrich Schröder bezeichnete die hohe Summe als "Sondersituation, die der besonderen konjunkturellen Lage des vergangenen Jahres geschuldet ist". Schröder sagte in Frankfurt: "Wir werden uns, wenn die konjunkturelle Lage wieder besser ist, auch wieder zurückziehen." Für das laufende Jahr erwartet die Förderbank eine verringerte Nachfrage nach ihren Angeboten./ben/DP/wiz1

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???