Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Merkels Wirtschaftsberater Jens Weidmann hat beste Chancen, neuer Bundesbank-Präsident zu werden. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Regierungs- und Koalitionskreisen. Noch am Dienstag wollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und FDP-Parteichef Guido Westerwelle die Personalie abschliessend klären.
Die FDP-Spitze hält Weidmann für einen guten Kandidaten. Sollte sich Merkel für den 42-Jährigen entscheiden, wäre dies "eine respektable Möglichkeit", verlautete aus der Parteiführung der Liberalen. Wichtig sei, dass der neue Mann an der Spitze eine Bundesbank-Prägung habe. Dies trifft auf Weidmann auf, der bereits Abteilungsleiter für Geldpolitik in der Notenbank war und beim scheidenden Bundesbank-Chef Axel Weber studierte./raf/tb/DP/jha/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???