Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Merkels Wirtschaftsberater Jens Weidmann hat beste Chancen, neuer Bundesbank-Präsident zu werden. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Regierungs- und Koalitionskreisen. Noch am Dienstag wollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und FDP-Parteichef Guido Westerwelle die Personalie abschliessend klären.
Die FDP-Spitze hält Weidmann für einen guten Kandidaten. Sollte sich Merkel für den 42-Jährigen entscheiden, wäre dies "eine respektable Möglichkeit", verlautete aus der Parteiführung der Liberalen. Wichtig sei, dass der neue Mann an der Spitze eine Bundesbank-Prägung habe. Dies trifft auf Weidmann auf, der bereits Abteilungsleiter für Geldpolitik in der Notenbank war und beim scheidenden Bundesbank-Chef Axel Weber studierte./raf/tb/DP/jha/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???