Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der vom Konkurrenten Terex heiss umworbene Kranbauer Demag Cranes hat im zweiten Geschäftsquartal einen kräftigen Umsatz und Gewinnsprung hingelegt und seine Prognose für das laufende Jahr nach oben geschraubt. "Die Geschäftsentwicklung in den ersten beiden Quartalen ist erfreulich und stimmt uns optimistisch", sagte Vorstandschef Aloysius Rauen. Er geht nun für das Geschäftsjahr 2010/2011 (Ende September) von einem Umsatz zwischen 1,02 und 1,05 Milliarden Euro aus (zuvor 970 Millionen bis 1,0 Milliarden Euro). Die Marge für das operative EBIT soll in einer Bandbreite von 6,1 bis 6,5 Prozent liegen. Zum Übernahmeangebot von Terex will sich das Unternehmen erst äussern, wenn die Angebotsunterlagen vorliegen.
Zwischen Januar und März stiegen die Bestellungen in allen Segmenten und trieben den Auftragseingang um fast ein Drittel auf 277,9 Millionen Euro. Der Umsatz legte in der gleichen Grössenordnung auf 254,6 Millionen Euro zu. Operativ verdiente der Konzern 14,6 Millionen Euro und damit knapp 40 Prozent mehr als vor einem Jahr. Unter dem Strich blieben 7,5 Millionen Euro - mehr als 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit den Zahlen traf Demag Cranes im Grossen und Ganzen die Schätzungen der von dpa -AFX befragten Analysten./stb/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???