Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Der "Bund" muss Eigenständigkeit aufgeben

Die Berner Tageszeitung Der Bund soll entweder mit dem Zürcher Tages-Anzeiger eng kooperieren oder mit der Berner Zeitung (BZ) fusionieren.

Ohne redaktionelle Zusammenarbeit habe Der Bund wirtschaftlich keine Perspektiven, teilte Tamedia am Montag mit.

Konkret prüft Tamedia die Projekte "TagesBund" sowie "Berner Zeitung&Der Bund". Bei ersterem erhielten Tages-Anzeiger und Der Bund einen gemeinsamen Mantel.

Es käme zu einem "weitgehenden Austausch" redaktioneller Inhalte oder zu einer teilweise gemeinsamen Ressortstruktur. Als zweite Lösung prüft Tamedia die Zusammenführung von Der Bund und BZ.

Beide Lösungen seien mit einem Abbau von Stellen verbunden, sagte Christoph Zimmer, Leiter Unternehmenskommunikation bei Tamedia.

Bis Mitte nächsten Jahres wollen die Verwaltungsräte von Tamedia und Espace Media Groupe entscheiden, welches der beiden Projekte realisiert werde.

In den letzten zwölf Jahren hat die Berner Traditionszeitung Der Bund laut Tamedia Verluste von insgesamt 30 Mio. Franken geschrieben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.