Navigation

Detailhandelsumsätze 1999 um 1,2 Prozent gestiegen

Die nominellen Detailhandelsumsätze sind 1999 um 1,8 Prozent gestiegen. Die inflationsbereinigte Zunahme beläuft sich im Jahresdurchschnitt auf 1,2 Prozent. Im Dezember 1999 stiegen die Detailhandelsumsätze wertmässig um 3,3 Prozent.

Dieser Inhalt wurde am 04. Februar 2000 - 11:04 publiziert

Die nominellen Detailhandelsumsätze sind 1999 um 1,8 Prozent gestiegen. Die inflationsbereinigte Zunahme beläuft sich im Jahresdurchschnitt auf 1,2 Prozent. Im Dezember 1999 stiegen die Detailhandelsumsätze wertmässig um 3,3 Prozent.

Die Umsätze für Nahrungs- und Genussmittel sind real um 1,3 Prozent gewachsen, während Bekleidungsartikel und Textilwaren einen Umsatzrückgang von 0,5 Prozent verzeichnen, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag (04.02.) bekannt gab. Das grösste Umsatzwachstum im Jahr 1999 verzeichnen die Büromaschinen ( 17,7 Prozent) und die Autobranche ( 8,9 Prozent).

Positive Entwicklung im Dezember 1999

Die wertmässigen Detailhandelsumsätze nahmen im Dezember 1999 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent zu, wie das BFS weiter mitteilte. Im November 1999 hatten sie um 5,5 Prozent, im Dezember 1998 um 0,2 Prozent zugenommen. Die realen Umsätze stiegen im Die nominellen Detailhandelsumsätze sind 1999 um
1,8 Prozent gestiegen. Die inflationsbereinigte Zunahme beläuft
sich im Jahresdurchschnitt auf 1,2 Prozent. Im Dezember 1999
stiegen die Detailhandelsumsätze wertmässig um 3,3 Prozent.

Die Umsätze für Nahrungs- und Genussmittel sind real um 1,3
Prozent gewachsen, während Bekleidungsartikel und Textilwaren einen
Umsatzrückgang von 0,5 Prozent verzeichnen, wie das Bundesamt für
Statistik (BFS) am Freitag bekannt gab. Das grösste Umsatzwachstum
im Jahr 1999 verzeichnen die Büromaschinen ( 17,7 Prozent) und die
Autobranche ( 8,9 Prozent).

SRI und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.