Navigation

Deutsche Bank schafft neuerlichen Milliardengewinn im dritten Quartal

Dieser Inhalt wurde am 21. Oktober 2009 - 09:00 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Bank hat auch im dritten Quartal einen Milliardengewinn geschafft. Nicht zuletzt dank steuerfreier Erträge und dem erfolgreichen Abschluss mehrerer Steuerprüfungen früherer Jahre hat das grösste heimische Geldhaus unterm Strich circa 1,4 Milliarden Euro verdient, wie die Deutsche Bank am Mittwoch auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Das war deutlich mehr als von Analysten erwartet. Das Vorsteuerergebnis bewegte sich mit um die 1,3 Milliarden Euro leicht über den Schätzungen.
"Es wird erwartet, dass alle Geschäftsbereiche positive Ergebnisse ausweisen werden", hiess es. Problemfall war zuletzt das Privatkundengeschäft, dagegen hatte das Investmentbanking floriert. Die Kernkapitalquote erhöhte sich weiter auf 11,7 Prozent. Am 29. Oktober legt die Deutsche Bank das komplette Zahlenwerk vor./das/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?