Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Das zur Deutschen Bank gehörende Bankhaus Sal. Oppenheim soll nach drei Jahren mit hohen Verlusten 2011 eine "schwarze Null" erreichen. Genaue Zahlen zum Geschäftsjahr 2010 nannte Wilhelm von Haller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch) allerdings nicht. Ab 2012 soll das Bankhaus einen nachhaltigen signifikanten Beitrag für das Gesamtgeschäft der Vermögensverwaltungssparten des Deutsche-Bank-Konzerns leisten.
Zwar dürfte im Einzelabschluss der Kölner unter dem Strich abermals ein beträchtlicher Verlust stehen. Dieses Minus dürfte allerdings nicht an die 1,2 Milliarden Euro des Vorjahres heranreichen, weil sämtliche erkennbaren Risiken, Wertberichtigungen und Restrukturierungsaufwendungen in das alte Jahr gepackt wurden. Im operativen Tagesgeschäft sei es aber trotz aller Umbauarbeiten gelungen, einen nennenswerten Zuwachs beim verwalteten Vermögen zu erreichen. Der sich schon zur Jahresmitte abzeichnende Trend zu positiven Nettozuflüssen bei den privaten Kundengeldern habe sich in den Folgemonaten fortgesetzt, sagt Haller. "Wir haben unsere eigenen Erwartungen übertroffen." Die neuen Gelder stammten sowohl von Neukunden als auch aus dem Ausbau bestehender Kundenverbindungen.
Hallers Ziel ist, das Kerngeschäft der Vermögensverwaltung für die reiche Privatkundschaft und die institutionellen Kunden sowie das Fondsgeschäft künftig mit rund 900 Mitarbeitern zu betreiben. "Damit wäre Sal. Oppenheim die grösste allein auf die Vermögensverwaltung konzentrierte Bank in Deutschland."/ep/fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???