Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Post sieht sich trotz der Krisen in Japan und Nordafrika auf Kurs zu ihren Wachstumszielen. "Wir gehen davon aus, dass die wirtschaftliche Entwicklung - in vermutlich in leicht abgeschwächter Form - auch im laufenden Jahr anhalten wird", sagte Vorstandschef Frank Appel bei der Hauptversammlung des Konzerns am Mittwoch in Frankfurt. Die grössten Treiber sieht der Manager dabei erneut in den Schwellenländern. "Asien bleibt auch ein wichtiger Wachstumsmotor für unser Expressgeschäft." In Europa und Nordamerika dürfte es verhaltener vorangehen.
Während das Aufkommen im Briefgeschäft unter der Konkurrenz von E-Mail und Fax weiterhin zurückgeht, setzt die Post beim Wachstum auf das Expressgeschäft, den Frachtbereich und die Lieferketten-Logistik. Die Unternehmensbereich DHL zusammengeschlossenen Sparten sollen ihren operativen Gewinn bis 2015 wie geplant jährlich im Schnitt um 13 bis 15 Prozent steigern./stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???