Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) ? Der Euro hat sich zu Wochenbeginn leicht von seinen deutlichen Kursverlusten vom Freitag erholt. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2710 US-Dollar, nachdem sie am Freitag unter die Marke von 1,27 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit gut einem Monat gesunken war. Ein Dollar war am Montag 0,7868 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,2711 (Donnerstag: 1,2836) Dollar festgesetzt.
Neben den Aktienmärkten dürften am Montag neue Konjunkturdaten genau beäugt werden. In den USA stehen zwar keine entscheidenden Daten an, im Euroraum werden jedoch die stark beachteten Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht. Nach dem starken Anstieg im Vormonat rechnen Experten mit einer leichten Gegenbewegung./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???