Navigation

DEVISEN: Euro nähert sich 1,36 US-Dollar weiter an

Dieser Inhalt wurde am 01. April 2010 - 21:10 publiziert

NEW YORK(awp international) - Der Euro ist am Donnerstag im US-Handel noch etwas höher gestiegen. Er kostete zuletzt 1,3566 US-Dollar. Im späten europäischen Handel hatte die Gemeinschaftswährung nur knapp über 1,35 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3468 (Mittwoch: 1,3479) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7425 (0,7419) Euro./ck/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?