Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat am Dienstag im Handelsverlauf kurz die Marke von 1,36 US-Dollar überwunden. Zuletzt lag der Kurs der Gemeinschaftswährung mit 1,3599 Dollar nur äusserst knapp darunter. Zuvor war sie bis auf 1,3623 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3548 (Montag: 1,3525) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7381 (0,7394) Euro.
Händler machten Hoffnungen auf Hilfe der Europäischen Union für das von einer Finanzkrise schwer getroffene Griechenland für den leichten Aufschwung beim Euro verantwortlich. "Man versucht derzeit, etwas Beruhigung in die Märkte zu bringen", sagte Devisenexperte Eugen Keller vom Bankhaus Metzler mit Blick auf Griechenland. Allerdings seien weiterhin keine konkreten Lösungen bekannt. Die Nachrichten zu Griechenland wechselten häufig./RX/he/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???