Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn über der Marke von 1,27 US-Dollar gehalten. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2730 Dollar und damit nur etwas weniger als zum Wochenausklang. Ein Dollar war 0,7855 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2713 (Donnerstag: 1,2693) Dollar festgesetzt.
Neben den Aktienmärkten dürften am Montag auch neue Konjunkturdaten Beachtung finden. Im Euroraum werden Zahlen zur Wirtschaftsstimmung veröffentlicht, in den USA Daten zu den Ausgaben und Einkommen der privaten Haushalte. Grosse Aufmerksamkeit dürften die Devisenhändler auch jüngsten Entwicklungen in Japan beimessen. Dort hat die Notenbank in der Nacht zum Montag ihre bereits sehr expansive Geldpolitik weiter gelockert. Zudem treffen sich am frühen Vormittag Regierungsvertreter, um Massnahmen gegen den starken Yen zu diskutieren./bgf/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???